fbpx
Home Australien Virtuell Zeremonie zur Darbringung des langen Lebens für Khentrul Rinpoche

Zeremonie zur Darbringung des langen Lebens für Khentrul Rinpoche

1. Januar um 15 Uhr von Land of Shambhala in Australien.

Die Opfergabe für ein langes Leben ist eine unglaublich bewegende Hingabe von Lobpreisungen, symbolischen Gegenständen und Gebeten an unseren geliebten spirituellen Meister, unseren Guru, Khentrul Rinpoche.

Um Khentrul Rinpoche zu helfen, seine Vision des Goldenen Zeitalters zu erreichen, bringen wir diese Puja dar, um seine Gesundheit und sein Leben zu vermehren und unsere Hindernisse zu beseitigen, die dies verhindern könnten.

Opfergaben für ein langes Leben reinigen Fehler und Disharmonien zwischen Schülern und Lehrer (zerbrochene Samayas) und schaffen die Voraussetzungen, um weiterhin Belehrungen von unserem Lehrer für eine lange Zeit zu erhalten. Die Gurus bleiben und unterrichten die Schüler, die das Verdienst haben, dass sie sie unterrichten können.

Wenn es unter den Schülern nicht genug Verdienst gibt, rufen die Dakinis den Guru in ein anderes Reich, um zu lehren. Diese Opferpraxis hilft den Schülern, große Mengen an Verdienst anzusammeln und die karmischen Bedingungen zu schaffen, damit der Lehrer bleiben und sie unterrichten kann.

In der heutigen Zeit sind die Menschen oft verwirrt und wünschen sich, dann zu sterben, wenn es bequem ist oder sich gut anfühlt, bevor sie ihre Fähigkeiten verlieren und schwach und abhängig von anderen werden. Dabei vergessen sie völlig die Seltenheit und den Wert dieser kostbaren menschlichen Geburt.  Sie fragen auch, warum der Guru lange leben möchte, weil er denkt, dass es auch schön sein kann, zu sterben, wenn es am bequemsten ist, und verwechseln dies mit Mitgefühl.

Um zu praktizieren und ein langes und gesundes Leben als Schüler zu führen, brauchen wir unseren Lehrer, der bleibt und zum Wohle der Wesen lehrt. Der Guru ist der Buddha. Der Guru ist der Dharma. Der Guru ist die Sangha. Unsere Bemühungen, die Gesundheit und die Lebensspanne des Gurus zu erhöhen, wirken sich auch auf die Langlebigkeit unserer Sangha aus. Da wir noch nicht erleuchtet sind, brauchen wir alle Möglichkeiten, um in diesem Leben Verdienste anzusammeln.

Als Teil des Opfers werden Tausende von Opfergaben aufgestellt, um Verdienste anzusammeln, normalerweise Wasser, Weihrauch, Tormas usw. Es werden kostbare Gegenstände gesammelt, die den Sieg des Dharma und des Gurus auf verschiedene Weise repräsentieren, und es wird eine herzliche Bitte an die Dakini gerichtet, dass unser Lehrer bleiben und bleiben darf.

Unterstützen Sie das Langlebensopfer für Khentrul Rinpoche
Jetzt spenden:
https://dzokden.org/de/donations/sponsor-the-long-life-offering-to-khentrul-rinpoche-3/

Sammeln Sie Mantras der Weißen Tara
Mantras einreichen:
https://airtable.com/shr7iFnyFPAum6XL7

Zeitplan nach Zeitzone
Mitteleuropa: 1. Januar 5 am

Zoom Information
https://us02web.zoom.us/j/87606440022?pwd=aGlMNk9nb3NlZlJwVVRwTlpWM1VNUT09
Passcode: 108108
Webinar ID: 876 0644 0022
Passcode: 108108

Tags:

Date

Jan 01 2023
Expired!

Time

Melbourne Australia Timezone
7:30 pm - 9:30 pm

Local Time

  • Timezone: America/New_York
  • Date: Jan 01 2023
  • Time: 6:30 am - 8:30 am

Location

Land of Shambhala
837 Taggerty-Thorton Road, Thornton, Victoria
Category

Speaker

  • Khentrul Rinpoche
    Khentrul Rinpoche
    Meister Jonang Kalachakra

    In den Bergen Tibets geboren, verbrachte Shar Khentrul Rinpoche die ersten 20 Jahre seines Lebens damit, Jaks zu hüten und Mantras zu rezitieren. Inspiriert durch Bodhisattvas verließ er seine Familie, um in verschiedenen Klöstern unter der Leitung von über fünfundzwanzig Meistern aller tibetischen Traditionen zu studieren. Wegen seines Nicht-sektiererischen Ansatzes erhielt er den Titel Rime (unvoreingenommen) Meister und wurde als Reinkarnation des berühmten Kalachakra Meisters Ngawang Chözin Gyatso identifiziert. Er wird als eine Emanation des Bodhisattvas Akashagarbha angesehen. Während das Herzstück seiner Belehrungen auf der Erkenntnis beruht, dass die Vielfalt aller spirituellen Traditionen dieser Welt von großem Wert ist, fokussiert er sich dennoch auf die Jonang-Shambhala Tradition.
    Obwohl von vielen westlichen Gelehrten angenommen wurde das diese Tradition ausgestorben ist, erkannte Rinpoche das die am fortgeschrittensten Belehrungen von Kalachakra (Rad der Zeit) tiefgreifende Methoden beinhalten, um unsere externe Umwelt durch die innere Welt von Körper und Geist zu harmonisieren. Seit 2014 reiste Rinpoche in mehr als dreißig Länder, um Schüler in aller Welt anzuleiten. Durch seine systematische und stufenweise Darlegung des zur Erleuchtung führenden Kalachakra-Pfades, lehrt er sie, ihre innere Wahrheit und ihr grenzenloses Potenzial zu verwirklichen. Er lehrt Menschen wie sie einen flexiblen Geist kultivieren können und Voreingenommenheit beseitigen und dadurch inspiriert er mitgefühlbasierende Gemeinschaften zu erschaffen, die diese Welt in ein Goldenes Zeitalter von globalem Frieden und Harmonie führen.

QR Code