fbpx
Home Online: Einundzwanzig Taras-Praxisretreat

Online: Einundzwanzig Taras-Praxisretreat

Beseitigen Sie Hindernisse für das neue Jahr mit diesem dreitägigen Online-Retreat.

In diesem Retreat werden Sie durch eine Sadhana Praxis geführt, um die einzelnen Formen der einundzwanzig Aspekte der edlen Gottheit Tara zu visualisieren und ihre Mantras zu rezitieren. Jeder Aspekt bietet eine kraftvolle Methode, um Hindernisse auf dem eigenen spirituellen Pfad zu reinigen, und hilft ebenso die äußeren weltlichen Bedingungen zu harmonisieren sowie Fülle und Reichtum in das eigene Leben zu bringen.

In englischer Sprache mit Simultanübersetzung ins Deutsche.

ZEITPLAN
Donnerstag, 25. Februar

19:00 – Einführung

Freitag und Samstag, 26 – 27. Februar

07:30 – Praxiseinheit

[09:00 – Frühstück]

10:30 – Praxiseinheit

[12:00 – Mittagessen]

16:00 – Praxiseinheit [selbst-geführte Sitzung]

[17:30 – Abendessen]

19:00 – Praxiseinheit

Sonntag, 28. Februar

07:30 – Praxiseinheit

[09:00 – Frühstück]

10:00 – Praxiseinheit / Abschluss des Retreats

 

Wie funktioniert der Onlinekurs? 

Der Kurs wird mittels “Zoom” abgehalten. Um Zugang zu den einzelnen Einheiten zu bekommen, müssen Sie die Zoom App auf Ihr Gerät, mit dem Sie teilnehmen wollen, herunterladen. Wir stellen Ihnen den Zoom Link zur Verfügung (ebenso die Zoom Meeting-ID und das Passwort), welches von Dzoken kreiert wird. Sie brauchen diesen Link (alternativ die Zoom Meeting-ID und das Passwort), um an den Online-Sitzungen teilzunehmen. Die Zugangsdaten erhalten Sie spätestens zwei Tage vor der Online-Veranstaltung per Email, ebenso werden sie im Dzokden-Lerncenter zur Verfügung gestellt.

Um im Anschluss an die Veranstaltung das Videomaterial aufrufen zu können, benötigen Sie einen Account auf learn.dzokden.org. Dieser Kurs und alle Materialien werden dort online zur Verfügung gestellt.

Wir ermutigen Sie beim Live-stream-Retreat in Echtzeit dabei zu sein, aber wenn Ihnen das nicht möglich ist, können Sie sich nach dem Retreat im Online-Lerncenter einloggen und haben dann Zugriff auf den gesamten Inhalt des Retreats. Die entsprechenden Materialien werden so rasch wie möglich nach jeder Einheit ins Lerncenter hochgeladen.

 

Registrierung auf der Webseite des Suchandra Institute.

 

Suchandra Institute

Als Teil unserer laufenden Mission, die tiefgründigen Belehrungen des Dzokden-Dharma als Ursachen für das Goldene Zeitalter von Frieden und Harmonie der Welt zur Verfügung zu stellen, bemüht sich das Suchandra Institute seine Veranstaltungen für so viele Menschen wie möglich zugänglich zu machen. Während der Dharma frei zur Verfügung gestellt wird, sind wir auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen, um eine tragfähige Basis für unsere wachsende Gemeinschaft von Freiwilligen aufzubauen. Die Spenden, die bei unseren Veranstaltungen gesammelt werden, helfen uns die laufenden Kosten zu decken, werden für Kost, Logis  und Versicherung unserer Vollzeit-Volunteers und die Infrastruktur für unsere Arbeit verwendet. Für diese Veranstaltung setzen wir uns als Spendenziel einen Betrag von € 3600,-, der an den Suchandra Annual Funds weitergeleitet wird, der dann während des ganzen Jahres je nach Bedarf darüber verfügen kann.  

Datum

Feb 25 - 28 2021
Expired!

Uhrzeit

All Day

Lokale Zeit

  • Zeitzone: America/Los_Angeles
  • Datum: Feb 25 - 28 2021
  • Zeit: All Day

Mehr Informationen

Learn More
Learn More

Sprecher

  • Julie O'Donnell
    Julie O'Donnell

    Bereits in jungen Jahren suchte Julie nach einem tieferen Sinn des Lebens, bis sie schließlich im Alter von 22 Jahren den kostbaren buddhistischen Pfad des Dharma fand. Sie widmete ihr Leben der Praxis, lebte in Tempeln, diente Lehrern aus aller Welt, übte die buddhistischen Lehren aus und lebte nach ihren Prinzipien. Julie hat die letzten 34 Jahre damit verbracht, diesen altehrwürdigen Pfad zu praktizieren. Seit 12 Jahren lebt Sie am Tibetan Buddhist Rime Institute in Tecoma (Australien), um dem dort ansässigen Lehrer und Gründer Khentrul Rinpoche zu unterstützen.

    Julie ist jetzt eine der leitenden Lehrerinnen im Tempel des Rime-Instituts. Sie gibt Kurse über Meditation und grundlegende buddhistische Prinzipien, die auf unser tägliches Leben angewendet werden können. Julie ist auch für die Verwaltung des Tempels verantwortlich und organisiert ein Programm mit Kursen, Führungen und Spendenaktionen, um den Tempel zu unterstützen.

  • Khentrul Rinpoche
    Khentrul Rinpoche
    Meister Jonang Kalachakra

    In den Bergen Tibets geboren, verbrachte Shar Khentrul Rinpoche die ersten 20 Jahre seines Lebens damit, Jaks zu hüten und Mantras zu rezitieren. Inspiriert durch Bodhisattvas verließ er seine Familie, um in verschiedenen Klöstern unter der Leitung von über fünfundzwanzig Meistern aller tibetischen Traditionen zu studieren. Wegen seines Nicht-sektiererischen Ansatzes erhielt er den Titel Rime (unvoreingenommen) Meister und wurde als Reinkarnation des berühmten Kalachakra Meisters Ngawang Chözin Gyatso identifiziert. Er wird als eine Emanation des Bodhisattvas Akashagarbha angesehen. Während das Herzstück seiner Belehrungen auf der Erkenntnis beruht, dass die Vielfalt aller spirituellen Traditionen dieser Welt von großem Wert ist, fokussiert er sich dennoch auf die Jonang-Shambhala Tradition.
    Obwohl von vielen westlichen Gelehrten angenommen wurde das diese Tradition ausgestorben ist, erkannte Rinpoche das die am fortgeschrittensten Belehrungen von Kalachakra (Rad der Zeit) tiefgreifende Methoden beinhalten, um unsere externe Umwelt durch die innere Welt von Körper und Geist zu harmonisieren. Seit 2014 reiste Rinpoche in mehr als dreißig Länder, um Schüler in aller Welt anzuleiten. Durch seine systematische und stufenweise Darlegung des zur Erleuchtung führenden Kalachakra-Pfades, lehrt er sie, ihre innere Wahrheit und ihr grenzenloses Potenzial zu verwirklichen. Er lehrt Menschen wie sie einen flexiblen Geist kultivieren können und Voreingenommenheit beseitigen und dadurch inspiriert er mitgefühlbasierende Gemeinschaften zu erschaffen, die diese Welt in ein Goldenes Zeitalter von globalem Frieden und Harmonie führen.

  • Rafa Lobsang Dorje
    Rafa Lobsang Dorje

    Rafa Lobsang Dorje (Rafael Nassif) kam erstmalig 2008 in Kontakt mit dem Buddhismus, nachdem er in seiner Heimat Brasilien andere Systeme der spirituellen Praxis praktiziert hatte. Er nahm an verschiedenen Gruppen- und Einzeltetreats in Europa, Indien und Tibet teil. Dort erhielt er die kostbaren Gelegenheiten, Belehrungen, Übertragungen und Ermächtigungen von MeisterInnen fast aller Schulen des tibetischen Buddhismus und auch der Theravada-Tradition zu erhalten. Er hatte das Glück, 2015 seinen kostbaren Guru Jamphel Lodrö (Khentrul Rinpoche) in She Drup Ling-Österreich zu begegnen. Durch ihn erhielt er eine umfangreiche und tiefgründige Dharma-Unterweisungen, beginnend bei den Grundlagen bis hin zu den Kalachakra-Vajrayogas. Seit 2016 unterrichtet er Lu Jong (Tibetisches Heilyoga). 2018 erhielt er von Rinpoche die Erlaubnis, das Kalachakra-Ngöndro zu unterrichten. Kürzlich reduzierte er seine beruflichen Aktivitäten als Komponist, um den altruistischen Idealen seines Gurus als Vollzeit-Ehrenamtlicher in unserer Dzokden-Gemeinschaft zu dienen. Er dient der Dzokden-Gemeinschaft u. a. als Übersetzer, Redakteur und Koordinator für die Übersetzungsgruppen in deutscher und portugiesischer Sprache.

QR Code

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *